SPONSORED

Anstatt gedankenlos auf Social Media zu scrollen, lese ich mit Readly

In letzter Zeit bin ich ständig in den sozialen Medien aktiv - und zwar täglich. Über mein Telefon bleibe ich mit dem Rest der Welt in Kontakt, aber ich musste das sinnlose Scrollen einschränken. Wenn ich nicht auf Instagram bin, schaue ich Filme auf Netflix. Mein Ziel ist es, produktiver mit meiner Bildschirmzeit umzugehen.

Ich wollte schon immer mehr lesen, und nun habe ich endlich dafür Zeit. Vor kurzem fragte ich eine Freundin nach Leseempfehlungen, sie empfahl mir eine App namens Readly.

Readly ist eine App, die verschiedene Zeitungs- und Zeitschriftentitel an einem Ort bereitstellt. Es hörte sich gut an, aber ich war mir nicht sicher, ob es etwas für mich wäre. Ich hatte ein paar Nachrichten-Apps auf meinem Telefon und fand es sinnlos für mehr zu bezahlen.

Meine Freundin erwähnte, dass dort nicht nur Nachrichtenpublikationen zu finden sind, sondern auch viele weitere bekannte Titel, wie Time Magazine, National Geographic, Rolling Stone und viele verschiedene Kategorien wie Stars & Unterhaltung, Lifestyle, Essen & Trinken und viele mehr. Sie meinte, es wäre wie Spotify für Zeitschriften.

Da ich mehr lesen wollte, aber keinen konkreten Lesewunsch hatte, war Readly mit seinen vielen Optionen für mich ein guter Startpunkt. Zuerst dachte ich, dass eine solche App mit so vielen renommierten Publikationen viel kosten würde, trotzdem schaute ich es mir an.

Es stellte sich heraus, dass Readly nach einem einmonatigen kostenlosen Testabo nur 9,99 € pro Monat kosten würde. Readly bietet 5000 Titel an, deswegen war das ein tolles Angebot.

Ich beschloss, es auszuprobieren. Der Prozess war einfach. Ich habe mich mit meinen Daten und Kreditkartendetails angemeldet. Das flexible Abonnement und die problemlose Kündigungsfrist erweisen sich als Vorteil.

Nach der Anmeldung war ich begeistert endlich in einer großen Auswahl an Titeln stöbern zu können. Dabei habe ich unerwartet Zeitschriften gelesen, die ich sonst nicht lesen würde, wie zum Beispiel Kochzeitschriften. Davon inspiriert, habe ich schon einige neue Rezepte ausprobiert!

Mit Readly bin ich über alle aktuellen Informationen auf dem Laufenden, und kann gewiss davon ausgehen, dass es sich dabei um seriöse Quellen aus aller Welt handelt (im Gegensatz zu Facebook). Wenn ich jetzt bei Zoom-Anrufen teilnehme, kann ich an Gesprächen über das Weltgeschehen beitragen. Und natürlich macht es Spaß, etwas zur Unterhaltung zu lesen.

Ich stöbere und lese gerne bevor ich ins Bett gehe, anstatt in den sozialen Medien aktiv zu sein. Ein weiterer Vorteil von Readly ist, dass ich Dinge mit meiner Familie teilen kann und das alles in einem Abonnement. Somit kann ich meinem Bruder viele Publikationen schicken, die ihn interessieren könnten, insbesondere die Auto & Motor-Magazine.

Mein kostenloses Testabo ist fast abgelaufen. Ich habe aber definitiv vor, mein Abonnement zu behalten. Readly ermöglicht es mir viel Neues zu erfahren und den Zugang zu vielen interessanten Publikationen. Wenn du gerne Zeitschriften liest oder einfach nur etwas Lesen möchtest, empfehle ich Readly.

Tausende Ihrer Lieblingsmagazine - KOSTENLOS FÜR EINEN MONAT - mit Readly

Up Next

Sports

Did Joe Biden Try to Have Tiger Woods Assassinated?

What do GameStop, Reddit, Tiger Woods, and Joe Biden all have in common? This insane conspiracy theory.

CULTURE

The Biggest Games Announced at E3 2021

The game announcements are always the bread and butter of the event, and many of the reveals this year were exciting.

Culture Feature

Before Its Time: "Blue Crush" and the Coconut Girl Aesthetic

What is a Coconut Girl? The latest Y2K TikTok cool girl is who we all wanted to be after watching "Blue Crush" and "Aquamarine."

MUSIC

Review: Can "Culture III" Change the Culture Once Again?

Can the tide shift with the Migos sway as it did in 2017? It doesn't seem likely. Even flash-in-the-pan moments of excitement are drowned out by long stretches of monotony.